Green Voltage Racer 4

Der GVRacer 4 basiert auf dem Fahrzeug der vorhergengangenen Saison. Dieses wurde aber weiterentwickelt So kommt diese Saison erstmals ein Aero-Paket zum Einsatz. Die Bordelektronik wurde auf mehrere Steuergeräte verteilt und eine Live Übertragung der Daten zu einem Tablet oder Smartphone hinzugefügt. Desweiteren wurden diverse andere Elemente verbessert.

 


Technische Daten

Allgemein

LxHxB 2350x1100x1400mm

Beschleunigung 0-100 km/h: 3,2 s

Höchstgeschwindigkeit ca. 120 km/h

Leergewicht ca. 220kg

 

Fahrwerk

Spurweite: 1400mm

Radstand: 1530mm

Radlastverteilung: 47:53

Leichte Radträger 230g (vorne) bzw. 200g (hinten)

Luftfederung anstatt Öl

statt 780g (Dämpfer + Feder) nur 145g (CarbonMountainbikedämpfer)

 

Rahmen

Vorgezogener MainHoop wodurch es möglich ist den Akkukasten von unten einzusetzen

Fahrwerkspunkte befinden sich vollständig in Knotenpunkten für optimale Krafteinleitung

Etwas größerer Rahmen im Vergleich zur Vorsaison für bessere Ergonomie

Trotzdem geringeres Gewicht

Hohe Torsionssteifigkeit durch Triangulationen

 

Aero

Erstes Aero-Paket

Entwicklung über 2 Jahre

Diese Saison nur Seitenflügel

Flügel wird seitlich, beginnend hinter dem Vorderreifen, am Fahrzeug entlang geführt und um einen zweiten steilen Flügel, der die Luft über den Hinterreifen führt, ergänzt

10 kg Abtrieb bei 40 km/h ohne den Luftwiderstand des Fahrzeugs deutlich zu erhöhen

 

Antrieb Mechanisch

Planetengetriebe + Kettengetriebe

Übersetzung 1:8

Maximal 400 Nm pro Rad (800Nm gesamt)

 

Antrieb Elektrisch

Ein Drehstrom-Synchronmotor

maximal 12000 U/min

maximales Moment: 98Nm

72 kW Nennleistung

 

Akkucontainer

168 Lithium-Polymer Zellen

2 Zellen Parallel und 84 in Reihe geschaltet

Kapazität von 7kWh

3D gedruckte Stack-Körbe, wodurch ein einfacher Wechsel möglich ist

Eigenes BMS

DC/DC- Wandler für den Low Voltage Bereich

Gesamtgewicht von 42 kg

 

Bordelektronik

 

Sehr kleine 12 V Versorgung bis HV freigegeben wird

Modulares Steuergerätesystem

Flexible Datenerfassung

Einfach zu erweitern

Status Mitteilung an den Fahrer durch LEDs

Protokollierung der Daten mit Zeit- und GPS-Stempel

Drahtlose Datenübertragung

An eine Bodenstation

An mobile Endgeräte auf Android Basis